Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
Oder es kam zu einem Fehler in der Verarbeitung.
In diesem Fall aktualisieren Sie ihren Browser, um die Seite neu zu laden.

Stellenausschreibung

Klinisches Krebsregister Brandenburg und Berlin gGmbH: Geschäftsführer/in (m/w/d) in Vollzeit

Die Länder Brandenburg und Berlin haben im Jahr 2016 dem Klinischen Krebsregister für Brandenburg und Berlin die Wahrnehmung der Aufgaben nach § 65c des Fünften Buches Sozialgesetzbuch durch Staatsvertrag übertragen. Das Klinische Krebsregister für Brandenburg und Berlin wird als gemeinnützige GmbH geführt. Alleingesellschafterin ist die Landesärztekammer Brandenburg. Als einziges länderübergreifendes Klinisches Krebsregister leistet es mit mehr als 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an insgesamt sieben Standorten in den Bundesländern Berlin und Brandenburg einen wertvollen Beitrag zur Darstellung und Verbesserung der Qualität der Versorgung von Krebspatientinnen und -patienten.

Im Wege der Nachfolge wird für die Leitung des Klinischen Krebsregisters ab dem 01.05.2022 ein/e

Geschäftsführer/in (m/w/d) in Vollzeit

gesucht.

Ab dem 1. Januar 2023 wird das Klinische Krebsregister zusätzlich die Aufgabe der epidemiologischen Registrierung von Krebserkrankungen des bisherigen Gemeinsamen Krebsregisters der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und der Freistaaten Sachsen und Thüringen für die Länder Brandenburg und Berlin übernehmen.

Das Klinische Krebsregister untersteht der Fachaufsicht des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg. Sie wird im Einvernehmen mit der obersten Gesundheitsbehörde des Landes Berlin ausgeübt. Die Anstellung steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Aufsichtsbehörden.

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Eigenverantwortliche Führung und Leitung des Klinischen Krebsregisters (gGmbH)
  • Strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung des Registers insbesondere mit Blick auf den Aufbau eines klinisch-epidemiologischen Registers
  • Repräsentation des Registers auf regionaler und nationaler Ebene
  • Gezielte Steuerung und Kontrolle des zur Verfügung stehenden Budgets
  • Vorausschauende Planung und Steuerung des fach- und sachgerechten Personaleinsatzes

Das ist Ihr Profil:

  • Sie sind approbierte Ärztin/Arzt oder verfügen über ein abgeschlossenes Studium im Bereich Naturwissenschaften oder Sie verfügen über langjährige Leitungserfahrung im Bereich der Onkologie oder in der klinischen und/oder epidemiologischen Krebsregistrierung.
  • Sie übernehmen strategische Verantwortung für das Gesamtunternehmen.
  • Sie sind flexibel, begeisterungsfähig und überdurchschnittlich belastbar.
  • Sie besitzen ein sehr hohes Verantwortungsbewusstsein.
  • Sie verfügen über Verhandlungssicherheit, Überzeugungskraft, Führungsstärke und Durchsetzungsvermögen.
  • Sie überzeugen durch Kommunikationsfähigkeit, Integrationsfähigkeit und Motivationsstärke.
  • Sie haben eine ausgeprägte Fähigkeit zur internen und externen Vernetzung.
  • Sie verfügen über Erfahrung im Umgang mit Partnern im Gesundheitswesen und in der Wissenschaft.

Die Position ist nicht für eine Ausübung in Teilzeit geeignet. Das Klinische Krebsregister fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.

Wir bieten Ihnen
Eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit mit Gestaltungsmöglichkeiten in einem kompetenten Mitarbeiterteam sowie eine der Aufgabe angemessene außertarifliche Vergütung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (einschließlich Lebenslauf, Arbeitszeugnissen und frühestem Eintrittstermin) bis zum 18.02.2022 an:

Landesärztekammer Brandenburg
Körperschaft des Öffentlichen Rechts
Geschäftsführung
Pappelallee 5, 14469 Potsdam
bevorzugt als E-Mail an: gf@laekb.de

Auskünfte erteilt Ihnen Frau Dr. Anett Tillack (anett.tillack@kkrbb.de / 0355 49493100).