Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
Oder es kam zu einem Fehler in der Verarbeitung.
In diesem Fall aktualisieren Sie ihren Browser, um die Seite neu zu laden.

Antragsdownload

Ersatzbescheinigungen COVID-19-Impfungen

Die Landesärztekammer Brandenburg stellt bei Verlust des Nachweises für Impfungen, die in Brandenburger Impfzentren sowie durch mobile Teams der Impfzentren erfolgt sind, auf schriftlichen Antrag eine Ersatz-Impfbescheinigung aus. Die Landesärztekammer wird dabei als Verwaltungshelfer im Namen und im Auftrag des Landes Brandenburg tätig.

Voraussetzung für die Beantragung

Sie wurden in einem Impfzentrum oder durch ein mobiles Impfteam gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpft und sind nicht mehr im Besitz Ihrer vollständigen Impfnachweise (weder das gelbe Impfbuch noch der ausgestellte Impfnachweis).

Antragsverfahren

Die Antragsstellung muss schriftlich erfolgen. Dazu füllen Sie bitte das unten verlinkte Formular aus und unterschreiben dieses. Dem Antrag fügen Sie eine Kopie ihres Personalausweises bei (Vorder- und Rückseite!). Soll ein Bevollmächtigter den Antrag für Sie stellen, vermerken Sie dies bitte auf dem entsprechenden Feld des Antrages und fügen einen Nachweis über die Bevollmächtigung bei. Den unterschriebenen Antrag versenden Sie bitte an unsere Geschäftsstelle in Cottbus per Post mit dem Stichwort „Ersatzimpfbescheinigung“:

Landesärztekammer Brandenburg
Geschäftsstelle Cottbus
Dreifertstraße 12
03044 Cottbus

Nach Eingang des Antrags wird hier anhand des Personaldokumentes unter Abgleich mit den Daten des Landes Brandenburg geprüft, ob tatsächlich eine Impfung erfolgt ist. Kann dies bestätigt werden, versenden wir die Ersatzbescheinigung an die auf dem Antrag angegebene Wohnanschrift.

Für die Ausstellung der Bescheinigungen werden keine Gebühren erhoben.