Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
Oder es kam zu einem Fehler in der Verarbeitung.
In diesem Fall aktualisieren Sie ihren Browser, um die Seite neu zu laden.

COVID-Impfstoff

Weitergabe von unverbrauchten COVID-Impfstoff durch Praxen erlaubt

Die „Allgemeinverfügung zur Sicherstellung der flächendeckenden Verteilung von Impfstoffen gegen COVID-19 vom 12. Juli 2021 an Arztpraxen und Betriebsärztinnen und Betriebsärzte“ erlaubt es den Praxen jetzt, nicht verbrauchte Impfstoffdosen an nahe gelegene Abnehmer abzugeben. Dies gilt für

  • Impfzentren und deren mobile Impfteams,
  • andere Vertragsarztpraxen,
  • Privatarztpraxen, die gegenüber der Landesärztekammer eine Niederlassung nachgewiesen haben
  • sowie Fachärzte für Arbeitsmedizin, Ärzte mit der Zusatzbezeichnung „Betriebsmedizin“, bestellte Betriebsärzte und betriebsmedizinische Dienste.

Allerdings fordert die Allgemeinverfügung ausdrücklich, dass die abgebenden Praxen die Transportvorgaben für die Impfstoffe durchgehend und zuverlässig einhalten. Interessierte Ärztinnen und Ärzte sollten sich daher im Vorfeld überweisen die Transportvorgaben und deren Umsetzung informieren.

LÄKB