Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
Oder es kam zu einem Fehler in der Verarbeitung.
In diesem Fall aktualisieren Sie ihren Browser, um die Seite neu zu laden.

Verleihung 2019

Der Vorstand verleiht Herrn Dr. med. Ullrich Fleck die Ehrennadel der Landesärztekammer Brandenburg

Die Ehrennadel der Landesärztekammer Brandenburg wurde durch den Präsidenten der Landesärztekammer Brandenburg, Herrn Dipl.-Med. Frank-Ullrich Schulz, am 23. November 2019 an Herrn Dr. med. Ullrich Fleck verliehen.

Verleihung Ehrennadel an Dr. med. Ullrich Fleck

Die Laudatio zur Verleihung der Ehrennadel der Landesärztekammer Brandenburg an Herrn Dr. med. Ullrich Fleck hatte folgenden Wortlaut.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, meine sehr verehrten Damen und Herren, lieber Kollege Fleck, es ist mir eine große Freude Ihnen heute im Namen des Vorstandes der Landesärztekammer Brandenburg, für Ihr langjähriges Engagement für die Ärzteschaft in unserem Bundesland, die Ehrennadel der Landesärztekammer Brandenburg, zu verleihen.

Ullrich Fleck wurde am 10. August 1954 als zweites Kind eines Hochschullehrers und einer Lehrerin in Halle an der Saale geboren. Nach unbeschwerter Kindheit und Abschluss seiner 12-jährigen Schulzeit konnte er nach Ableistung einer 3-jährigen Armeezeit Humanmedizin an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg studieren. Nach Ablegung des Diplomverfahrens erhielt er 1982 die Approbation. Nach zunächst kurzem Abstecher in die 2. Medizinische Klinik von Professor Seige schloss sich ein mehr als einjähriger Forschungsaufenthalt in der Biochemie an der Martin-Luther-Universität an. Ullrich Fleck begann 1984 die Weiterbildung zum Facharzt für Chirurgie bei Professor Reichmann und Professor Gläser.

Im April 1986 verlieh ihm der wissenschaftliche Rat der MLU den akademischen Grad eines Dr. med. und im gleichen Jahr wechselte Ullrich Fleck mit seinem chirurgischen Lehrer Professor Walter Nowak nach Erfurt an die Medizinische Hochschule. Hier vollendete er seine chirurgische Weiterbildung und wurde 1987 zum Facharzt und 1989 zum Oberarzt ernannt. Die politische Wende 1989, die Aberkennung des universitären Status der Medizinischen Hochschule Erfurt und der frühe Tod seines chirurgischen Lehrers im November 1992 beendete die wissenschaftliche Kariere. Am 1. Januar 1996 übernahm er die Leitung der Chirurgischen Abteilung am damaligen Kreiskrankenhaus in Luckenwalde.

Über die Jahre gelang es ihm mit seinem Abteilungs- als auch Krankenhausteam von Ärzten und Schwestern eine hochspezialisierte Abteilung der Allgemein- und Viszeralchirurgie zu entwickeln. Im Jahr 2002 übernahm Ullrich Fleck den Vorsitz im Landesverband der Deutschen Chirurgen Brandenburgs und begleitete das Amt des Schriftführers im Präsidium des Bundes der Deutschen Chirurgen bis 2018. Auch in der Region engagierte er sich in verschiedenen gesellschaftlichen Organisationen, wie dem DRK, der LAGO, dem Tumorzentrum Potsdam, und der Palliative Care-Akademie und war in vielen medizinisch-wissenschaftlichen Gesellschaften der Chirurgie und Gastroenterologie Mitglied.

Ullrich Fleck ist seit 2004 über die Liste des Hartmannbundes in unserer Kammerversammlung und engagierte sich maßgeblich im Weiterbildungsausschuss als auch Prüfungsausschuss. Lieber Herr Dr. Fleck, die Landesärztekammer Brandenburg ist Ihnen aufrichtig zu Dank und Anerkennung für Ihren langjährigen Einsatz zum Wohle der Ärzteschaft in unserem Bundesland, verpflichtet.

Aus diesem Grund hat der Vorstand der Ärztekammer entschieden, Ihnen die Ehrennadel der Landesärztekammer Brandenburg, zu verleihen.

 

Vorstand der Landesärztekammer, Der Präsident