Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
Oder es kam zu einem Fehler in der Verarbeitung.
In diesem Fall aktualisieren Sie ihren Browser, um die Seite neu zu laden.

Verleihung 2006

Der Vorstand verleiht Herrn Dr. med. Roger Kirchner die Ehrennadel der Landesärztekammer Brandenburg

Die Ehrennadel der Landesärztekammer Brandenburg wurde auf der Kammerversammlung am 13. Mai 2006 durch den Präsidenten der Landesärztekammer Brandenburg, Herrn Dr. Udo Wolter, an Herrn Dr. med. Roger Kirchner verliehen.

Verleihung Ehrennadel der Landesärztekammer Brandenburg an Herrn Dr. med. Roger Kirchner

Die Verleihung erfolgte auf Beschluss des Vorstandes der Landesärztekammer Brandenburg. Mit der Verleihung der Ehrennadel wurde in würdiger Form eine Urkunde überreicht. Im Anschluss der Verleihung schrieb sich Herr Dr. Kirchner in das Ehrenbuch der Landesärztekammer Brandenburg ein.

Die vom Präsidenten, Dr. med. Udo Wolter, zu Ehren Dr. med. Roger Kirchner vorgetragene Laudatio hatte folgenden Wortlaut.
Sie, lieber Herr Kollege Kirchner, waren der, der einige aktive Virchowbündler im Sommer 1990 aus den Regionen Brandenburgs nach Cottbus rief, um eine Ärztekammer zu gründen. Sie waren der, der die Führung übernahm mit einige Kolleginnen und Kollegen ein völlig neues andersartiges Verwaltungssystem, das uns bis dahin nicht bekannt war, aufzubauen und funktionstüchtig zu machen. Zweifelsfrei können Sie sich auch auf die Fahnen schreiben, die Geschäftsstelle der Landesärztekammer Brandenburg in Cottbus sesshaft gemacht zu haben, wo sie auch heute noch ist.

Sie haben sich bei ärztlichen Freunden und anderen Kolleginnen und Kollegen im Saarland, in Nordrhein und Westfalen-Lippe anlernen lassen, um gemeinsam mit einer kleinen Gruppe unsere Arztekammer aufzubauen Sie wurden dann von den Kolleginnen und Kollegen am 29. September 1990 auf der 1. Kammerversammlung zum Präsidenten gewählt. Dieses Amt hatten Sie bis 1996 inne.

Sie selbst erinnerten sich anlässlich des 102. Deutschen Ärztetages in Cottbus:
"Per Zufall erreichte mich eine Einladung, ein Krankenhaus im Saarland zu besichtigen: Gleichzeitig war Saarländischer Ärztetag, an dem ich teilnahm, und bei dieser Gelegenheit informierte mich der Geschäftsführer der Saarländischen Ärztekammer über die Grundzüge ärztlicher Selbstverwaltung. Auf der Heimfahrt konzipierte ich im Zug den Aufbau einer Ärztekammer im Land Brandenburg.
Tage später lud ich engagierte Kolleginnen und Kollegen zur Gründung einer Kammerinitiative ein und innerhalb von 6 Wochen gründeten wir die Ärztekammer Land Brandenburg e. V. In Zusammenarbeit mit Initiativgruppen aus Brandenburg, Frankfurt/Oder, Neuruppin und Potsdam, führten wir innerhalb weiterer 8 Wochen in allen Kreisen des Landes erste Wahlen zur Kammerversammlung durch, sodass sich am 29. September 1990 die erste Kammerversammlung der Ärztekammer Land Brandenburg in Cottbus konstituierte. In diesen 5 Monaten war es gelungen, unter Einbeziehung aller Fachgruppen und Regionen in Brandenburg und mit hilfreicher Unterstützung aus dem Saarland, Berlin, Westfalen und Nordrhein eine funktionsfähige ärztliche Selbstverwaltung zu errichten. Engagierte Mitarbeiter des Instituts für Sozialhygiene Cottbus halfen uns beim Aufbau der Verwaltungsarbeit, und für die ehrenamtlichen Mitstreiter wurde der 16-Stunden-Tag zur freudvollen Selbstverständlichkeit. Anfangs war mein Sprechzimmer praktisch die Geschäftsstelle der Ärztekammer, in der wir die ersten Niederlassungsberatungen gemeinsam mit der Deutschen Apotheker- und Ärztebank für brandenburgische Ärzte abhielten."

Als per Heilberufsgesetz 1992 die Listenwahl möglich wurde, nahmen einige Ärzteverbände diese Chance auf. Hier wurden Sie wieder aktiv und schufen als Fraktion in der Kammerversammlung die Gruppe "Freier Arztberuf" und übernahmen dessen Führung bis 2004.

Die Landesärztekammer Brandenburg ist Ihnen aufrichtig zu Dank für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit zum Wohle der Ärzteschaft in Brandenburg verpflichtet. Aus diesem Grund hat der Vorstand der Landesärztekammer entschieden, Ihnen die Ehrennadel der Landesärztekammer Brandenburg zu verleihen.

Cottbus, den 13.05.2006

Der Präsident
Dr. med. Udo Wolter