Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
Oder es kam zu einem Fehler in der Verarbeitung.
In diesem Fall aktualisieren Sie ihren Browser, um die Seite neu zu laden.

Bekanntgabe

Prüfungstermine MFA ab Frühjahr/Sommer 2019

Die Landesärztekammer Brandenburg führt gem. Berufsbildungsgesetz die Zwischen- und Abschlussprüfung entsprechend der Ausbildungsverordnung Medizinische Fachangestellte durch.

Zwischenprüfung

Termin: Dienstag, 09. April 2019
Zeit: 14.00 bis 15.30 Uhr
Ort: Oberstufenzentren des Landes bzw. für Teilnehmer aus dem OSZ Johanna Just Potsdam in der Geschäftsstelle Potsdam der LÄK Brandenburg
Anmeldeschluss: 1. März 2019

 

Teilnahmeberechtigt sind:

  • Auszubildende des 2. Ausbildungsjahres
  • Umschülerinnen des 1. Umschulungsjahres

Die Teilnahme an der Zwischenprüfung ist Zulassungsvoraussetzung für die Abschlussprüfung.

Einzureichende Unterlagen bei der Landesärztekammer, Geschäftsstelle Cottbus:

  1. Anmeldung des Prüfungsbewerbers mit vorgeschriebenem Formular*
  2. der gemäß Richtlinie geführte Ausbildungsnachweis (Berichtsheft) inkl. aller Unterschriften
  3. falls noch nicht eingereicht: Kopie der 1. Nachuntersuchung gem. § 33 JArbSchG für Jugendliche, die zu Beginn des 2. Ausbildungsjahres das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hatten.

 

Abschlussprüfung

Termin schriftliche Prüfung: Dienstag, 30. April 2019

Zeit: 09.00 bis 14.20 Uhr
Ort: Oberstufenzentren des Landes bzw. für Teilnehmer aus dem OSZ Johanna Just Potsdam in der Geschäftsstelle Potsdam der LÄK Brandenburg

Prüfungsbereiche:
Behandlungsassistenz: 09.00 bis 10.40 Uhr
Betriebsorganisation u. -verwaltung: 11.10 bis 12.50 Uhr
Wirtschafts- und Sozialkunde: 13.20 bis 14.20 Uhr

Termine praktische Prüfungen: 24. Mai bis 19. Juni 2019**
Die konkrete Planung wird mit dem Bescheid über die Ergebnisse der schriftlichen Prüfung mitgeteilt.

Anmeldeschluss: 15. März 2019

 

Teilnahmeberechtigt sind:

  • Auszubildende des 3. Ausbildungsjahres, die ihre Ausbildungszeit zurückgelegt haben
  • Umschülerinnen des 2. Umschulungsjahres, die ihre Umschulungszeit zurückgelegt haben
  • wer zur 1. oder 2. Wiederholungsprüfung zugelassen ist
  • wer zur vorzeitigen Abschlussprüfung zugelassen ist

Einzureichende Unterlagen bei der Landesärztekammer, Geschäftsstelle Cottbus:

  1. Anmeldung des Prüfungsbewerbers mit vorgeschriebenem Formular*
  2. der vollständig geführte Ausbildungsnachweis (Berichtsheft) inkl. aller Unterschriften
  3. Kopie aller bisher erteilten MFA-Zeugnisse des OSZ
  4. evtl. Bescheinigung über Art und Umfang einer Behinderung (Kopie)

Wurde die Zwischenprüfung nicht im Kammerbereich Brandenburg absolviert, so ist zusätzlich eine Kopie der Teilnahme an der Zwischenprüfung einzureichen.

Bei Wiederholungsprüfungen beachten:
Der Prüfling kann auf dem Anmeldeformular die Befreiung von der Prüfungsteilnahme in den Prüfungsbereichen oder Prüfungsteilen beantragen, in denen mindestens ausreichende Leistungen (4) erbracht wurden.

Vorzeitige Zulassung zur Abschlussprüfung (Anmeldung bis 08. März 2019)

  • Voraussetzungen:
  • Notendurchschnitt über alle abgeschlossenen Lernfelder einschließlich der zuletzt erteilten Zeugnisnote im Fach WiSo mindestens 2,0; dabei keine der Noten schlechter als 3
  • Zwischenprüfungsleistungen mindestens der Note 3 entsprechend
  • mindestens gute Leistungen in der praktischen Ausbildung
  • inhaltlich abgeschlossene Ausbildung bis zum Zeitpunkt der praktischen Prüfung

Antragstellung:
Die Antragstellung soll durch den Ausbilder/Träger der Ausbildung und den Auszubildenden bis spätestens zum 8. März 2019 erfolgen.

Das Anmeldeformular ist bei Antrag auf vorzeitige Teilnahme an der Abschlussprüfung im MFA-Downloadbereich unter Prüfungen abrufbar.

Einzureichende Unterlagen bei der Landesärztekammer, Geschäftsstelle Cottbus:
Die vorgenannten Unterlagen o.g. Punkte 1. bis 4. der Anmeldung zur regulären Abschlussprüfung sowie
5. formlose Bestätigung des ausbildenden Arztes über mindestens gute Leistungen in der Praxis und
6. formlose Bestätigung des ausbildenden Arztes, dass die Ausbildung bis zum vorzeitigen Prüfungstermin inhaltlich abgeschlossen sein wird.

Bei Vorliegen der Zulassungsvoraussetzungen erhalten die Prüfungsbewerber nach Anmeldeschluss ein persönliches Zulassungsschreiben durch die LÄK Brandenburg.
* Die Anmeldeunterlagen für die Zwischen- und Abschlussprüfung (außer Antrag auf vorzeitige Zulassung zur AP, s. o.) werden den Ausbildungspraxen rechtzeitig zugesandt.
** Die Erweiterung des Prüfungszeitraums bleibt der Landesärztekammer vorbehalten.

Kathrin Kießling, Referatsleiterin Ausbildung Medizinischer Fachangestellter