Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
Oder es kam zu einem Fehler in der Verarbeitung.
In diesem Fall aktualisieren Sie ihren Browser, um die Seite neu zu laden.

Vita: Dr. med. Karin Harre

Dr. med. Karin Harre

Dr. med. Karin Harre

Dr. med. Karin Harre wurde am 27. März 2021 zum ersten Mal in den Vorstand der Landesärztekammer Brandenburg gewählt.

Frau Dr. med. Karin Harre wurde 1959 in Hildesheim geboren. Sie studierte an der Freien Universität zu Berlin Humanmedizin. Das Staatsexamen legte sie 1984 ab, die Approbation erlangte sie 1985. Im selben Jahr begann sie mit ihrer Tätigkeit als Ärztin in Weiterbildung für Allgemeinmedizin auf den Stationen Innere Medizin und für Chirurgie im DRK-Krankenhaus in Berlin-Wedding und hatte dort für ein Jahr eine Forschungsstelle im Bereich Gastroenterologie inne. Von 1989 bis 1991 arbeitete sie im Auguste-Viktoria-Krankenhaus (heute Vivantes) auf der Aidsstation / Infektiologie.
1993 erfolgte die Promotion im Fach Neuropathologie und die Facharztprüfung für Allgemeinmedizin.
Seit 1993 engagiert sich Dr. med. Harre im Hausärzteverband, seit 2010 im Hausärzteverband Brandenburg dessen ehrenamtlich Vorsitzende sie seit 2017 ist. Frau Dr. med. Harre ist seit 2012 Mitglied der Delegiertenversammlung der Landesärztekammer Brandenburg, seit 2013 außerdem Mitglied im Ausschuss für Satzungs- und Geschäftsordnungsfragen. Zudem ist sie seit 2014 Beisitzer für das Landesberufsgericht. 2014, 2018, 2019 und 2020 war sie Delegierte für den Deutschen Ärztetag (2016 Ersatzdelegierte) und auch am Deutschen Ärztetag 2021 nimmt sie teil.

Dr. med. Harre engagiert sich außerdem an der Medizinischen Hochschule Brandenburg (MHB). Seit deren Gründung ist sie im Fakultätsrat der MHB Vertreterin der Lehrpraxen.
Frau Dr. med. Karin Harre ist niedergelassen Hausärztin mit eigener Praxis in Walsleben.