Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
Oder es kam zu einem Fehler in der Verarbeitung.
In diesem Fall aktualisieren Sie ihren Browser, um die Seite neu zu laden.

Aufruf

Bitte um Ihre Hilfe bei der Bekämpfung der Coronavirus-Erkrankungswelle

Angesichts der sich ausbreitenden Coronavirus-Erkrankungen bereitet die Landesärztekammer Brandenburg die Abfrage auch von Ärztinnen und Ärzten im Ruhestand vor.

Angesichts der sich ausbreitenden Coronavirus-Erkrankungen bereitet die Landesärztekammer Brandenburg die Abfrage auch von Ärztinnen und Ärzten im Ruhestand vor.

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
wir bitten Sie somit herzlich um Ihre Mithilfe.
Da gerade ältere Menschen zu einer vulnerablen Risikogruppe gehören, würden wir Sie nicht um den Einsatz am Patientenbett oder in der unmittelbaren Versorgung bitten, aber um Unterstützung im administrativen und koordinativen Bereich, wie zum Beispiel in der telefonischen Beratung.
Ihr medizinischer Sachverstand, Ihre Expertise und nicht zuletzt Ihre Erfahrung sind gefragt.

Wir werden Sie, soweit bei uns aufgeführt, telefonisch oder per E-Mail kontaktieren.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns idealerweise per Mail folgende Informationen zukommen lassen würden, sofern Sie das Gesundheitswesen in der gegenwärtigen Krise unterstützen möchten.

  • Name und Vorname
  • Adresse
  • Fachgebiet
  • E-Mail-Adresse, Telefonnummer

Weiterhin bitten wir Sie um Erlaubnis, dass wir Ihre Kontaktdaten gegebenenfalls an die zuständigen Stellen, wie die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg oder die Gesundheitsämter und Krisenstäbe Ihrer Landkreise auf entsprechende Anfrage weiterleiten dürfen.

Der Einsatz würde dann im Auftrag der genannten Stellen erfolgen.

Bitte verwenden Sie dafür das beiliegende Formular.

Vielen Dank, für Ihre Einsatzbereitschaft
Ihre Landesärztekammer Brandenburg

Ansprechpartner:
Oliver Jähn
Telefon: 0331 505605-721
Telefax: 0355 78010-339
E-Mail: coronahilfe@laekb.de

Hier gelangen Sie zum FormularAufruf zur Mithilfe bei der Bekämpfung der Coronavirus-Erkrankungswelle